Musik- und Tanzfest am Samstag, den 30.04.2016

Musik- und Tanzfest am Samstag, den 30.04.2016

12. April 2016
/ / /
Comments Closed

Im Laufe des Projektes „Komm, und tanz mit!“ wurden die Kinder von erfahrenen Dozenten spielerisch an Musik und Tanz herangeführt. Insgesamt werden ca. 60-70 Kinder unterschiedlichster Herkunft miteinander Musizieren, Singen und Tanzen. Nach zwölf Unterrichtseinheiten werden nun die Ergebnisse im Rahmen eines interkulturellen Musik- und Tanzfestes am Samstag, dem 30.04.2016 im Stadtteilpark Rabet (Amphitheater oder bei schlechtem Wetter im großen Saal des Jugendzentrums OFT Rabet) um 15:00Uhr präsentiert.

Dabei werden die Kinder von der Kinder- und Jugendband JazzYlix live begleitet. In der Jugendband unter Leitung von Reiko Brockelt musizieren Jugendliche im Alter von 13-15 Jahren unter professioneller Anleitung. Die Begegnung der Kindergartenkinder mit den Musikanten soll die Lust am gemeinsamen Musizieren weiter fördern.

Pro Einrichtung fanden 2 Kurse unter professioneller Anleitung von je zwei Dozenten (1 Musik, 1 Tanz) statt, bei denen jeweils 16 Kinder im Alter von 4-7 Jahren teilnahmen. Im Laufe des Projektes wurden einzelne Tänze und Lieder erarbeitet und eingeübt, welche nun abschließend von der JugendBand live begleitet werden. Außerdem soll ein Tanz beim Abschlussfest choreographiert werden, bei dem auch die Angehörigen und Freunde der Kinder/ einige Erzieher der Einrichtungen teilnehmen können.

Zusätzlich wird es eine Instrumentenbastelstraße geben, wo die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern ein Instrument aus Haushaltsmaterialien herstellen, mit welchen dann abschließend musiziert wird. Außerdem gibt es ein internationales Büffet, welches von den Eltern gesponsert wird.

Ziel des Projektes ist die Integration der Kinder mit Migrationshintergrund und deren Familien in das kulturelle Leben des Stadtteils. Außerdem steht die musikalische Frühförderung im Vordergrund, dieses Projekt soll Lust auf Musik und Tanz machen. Unser Verein steht für einen gleichberechtigten Zugang zu Bildung bzw. kulturellem Teilhabe und mit Hilfe dieses Projektes ist der Mehraufwand für die Eltern sehr gering, denn die Teilnahme am Projekt ist kostenlos, ggf. kann gespendet werden. Dieses Projekt mit Vorreiterfunktion soll zur Etablierung der Kurse zur musikalischen Frühförderung in den Einrichtungen beitragen. Gleichzeitig werden die Eltern und Familien motiviert, ihre Kinder weiter musikalisch zu fördern. Dabei sollen sie aktiv von uns und den Erziehern/Sprachmittlern der Einrichtungen unterstützt und begleitet werden. Das Projekt wird von der Liz-Mohn-Stiftung gefördert.

 

Plakat (PDF, 2MB)

Comments are closed.

  • Neuste Bilder

    Singen-Tanzen-Foerderverein-Konrad-Eisenbahn1 Singen-Tanzen-Foerderverein-Konrads-Eisenbahn6 Theaterprojekt_03 Theaterprojekt_04